Schnelltest Mundhöhlenkrebs

Neue Möglichkeiten zur Früherkennung von Mund- und Rachenkrebs durch einfachen Schnelltest.

 

In Deutschland werden jedes Jahr mehr als 18.000 neue Fälle von Mundhöhlenkarzinomen festgestellt. Hiervon sind deutlich mehr Männer als Frauen betroffen.

Neben dem Rauchen und Alkoholkonsum kann eine Tumorerkrankung im Kopf-Hals-Bereich durch das Humane Papillom Virus Typ 16 verursacht werden. HPV16-Viren können die Zellen der Haut oder Schleimhäute befallen und zu einem unkontrollierten, tumorartigen Wachstum mit bösartigen Veränderungen führen.

Dort auftretende Karzinome werden häufig erst im Rahmen eines Zahnarztbesuchs – und damit bereits im fortgeschrittenen Stadium entdeckt. Dies führt zu einer erheblichen Verschlechterung der Prognose. Da die Heilungsaussichten bei Früherkennung deutlich günstiger ausfallen als bei Diagnosen im fortgeschrittenen Stadium, kommt der Früherkennung eine wesentliche Bedeutung zu.

Der Prevo-Check® ist ein einfach durchzuführender Blut-Schnelltest zum Nachweis von Antikörpern gegen HPV16-Viren. Der Test kann sowohl in der Praxis als auch im Labor durchgeführt werden und nach bereits 15 Minuten steht ein zuverlässiges Ergebnis zur Ermittlung von Risikopatienten zur Verfügung. Bei positivem Testergebnis lassen die regelmäßigen Kontrollen der Mundschleimhäute beim Zahnarzt, Dermatologen oder dem HNO–Arzt, die Wahrscheinlichkeit an einem Karzinom zu erkranken, somit auf das niedrigste mögliche Maß sinken.

Schnelle Termine für einen Prevo-Check® jetzt im AREION Zentrum unter 0731 85079770 oder info@areion-med.de