Sonderlinsen und Premiumlinsen für noch bessere visuelle Leistungsfähigkeit

Sonderlinsen bzw. Premiumlinsen kommen heute vielfältig bei den unterschiedlichsten Diagnosen oder Beeinträchtigungen des Sehvermögens zum Einsatz. Sie sind unter anderem in der Lage, die Funktion der natürlichen Augenlinse zum Beispiel beim Vorliegen eines Grauen Stars komplett zu übernehmen (nach Entfernung der natürlichen Linse) oder als ICL, also implantierte Kontaktlinse, visuellen Komfort und Leistungsfähigkeit ideal miteinander zu verbinden unter Schonung der natürlichen Linse. Für Patienten ist eine umfassende Information über Sonderlinsen bzw. Premiumlinsen ratsam, denn die Entscheidung für eine bestimmte Form der Kunstlinse hat nachhaltige Wirkung: Die künstlichen Linsen haben eine lange Haltbarkeit und sollen dauerhaft im Auge verbleiben.

Standardlinsen und Premiumlinsen: Die Unterschiede

Bei den sogenannten Monofokallinsen (Standardlinsen) handelt sich um die einfachste Form von Kunstlinsen, die mit einem Brennpunkt ausgestattet sind. Dieser verhilft zu gutem Sehvermögen entweder in die Nähe oder in die Ferne aber nicht für beides. Meist brauchen Patienten nach der Implantation einer Monofokallinse also weiterhin eine Brille entweder für die Ferne oder für die Nähe. Premiumlinsen dagegen, zu denen auch die sogenannten Multifokallinsen mit mehreren Brennpunkten zählen, haben je nach Wunsch und individueller visueller Voraussetzung weitreichendere Funktionen. Sie können ausgestattet mit Filterfunktionen wie einem UV-Filter oder einem asphärischen Filter das Auge vor schädlichen UV-Strahlen schützen oder die Lichtstrahlen optimal auf der Netzhaut bündeln und so für ein ganz neues visuelles Leistungsvermögen sorgen. Mit einer sogenannten torischen Premiumlinse kann eine vorhandene Hornhautverkrümmung ausgeglichen werden mit sogenannten torischen Multifokallinsen sowohl Astigmatismus, Weit und Kurzsichtigkeit als auch die Altersweitsichtigkeit.

Patienten aus Ulm/Neu-Ulm: Neue Sehqualität mit Premiumlinsen und Sonderlinsen bei AREION

Egal ob Grauer Star, Alterssichtigkeit, Hornhautverkrümmung oder stärkere Fehlsichtigkeit, für fast alle Sehfehler können moderne Premium- und Sonderlinsen ein Optimum an visueller Leistungsfähigkeit erzielen. Eine wichtige beratende Funktion kommt dabei den Augenärzten im AREION Zentrum Neu-Ulm zu, wenn sie Patienten aus dem Großraum Ulm, Aalen, Stuttgart, Memmingen und Augsburg mit Blick auf die individuell vorhandenen Sehfehler beraten. Ihre Maxime dabei: In Bezug auf Sehkomfort und Sehleistung macht es keinen Sinn, Kompromisse einzugehen. Moderne Premiumlinsen können zu einem brillenfreien Sehen verhelfen – bis ins hohe Alter und für alle Altersgruppen.