November Spezial

Schöne Sommerbeine werden im Winter gemacht!

Die Aufgaben, Herausforderungen, aber auch Möglichkeiten eines HNO-Arztes sind in den vergangenen Jahren kontinuierlich gestiegen. In der Praxis für HNO-Heilkunde und Allergologie des Areion-Zentrums Ulm/Neu-Ulm finden Sie daher mit Prof. Dr. med. Heinz Maier, Prof. Dr. med. Kai Lorenz , Dr. med. Guido Mühlmeier und Dr.med. Daniela Pfaue gleich vier ausgewiesene HNO-Spezialisten, die sich in ihren medizinischen Kompetenzen optimal ergänzen.

Patienten, die über Ohren-, Hals- oder Nasenschmerzen klagen, einen Hörsturz (mit evtl. nachfolgendem Tinnitus) erlitten haben oder Hilfe bei Allergien (Heuschnupfen, Katzenallergie etc.) suchen, finden im Areion-Zentrum einen erfahrenen HNO-Arzt. Unsere Hals-Nasen-Ohrenärzte führen zudem Krebsvorsorge-Untersuchungen und chirurgische Therapien bei Tumoren im Kopf- und Halsbereich durch.

Ein weiterer Behandlungsschwerpunkt unserer HNO-Ärzte ist die plastische Chirurgie ("Schönheitschirurgie") im Gesichts- und Halsbereich. Die plastisch-ästhetischen und plastisch-rekonstruktiven Eingriffe werden von erfahrenen Fachärzten durchgeführt, gegebenenfalls auch interdisziplinär. Bei Bedarf können so alle Voruntersuchungen, die Operation selbst und schließlich auch die Nachbehandlung in fachübergreifender ärztlicher Zusammenarbeit erfolgen.

HNO-Arzt mit Zweitmeinungssprechstunde

Für viele Erkrankungen des Hals-Nasen-Ohren-Bereichs gibt es unterschiedliche Therapieansätze, die zu vergleichbar guten Ergebnissen führen können. In der Regel stellt jeder HNO-Arzt den Ansatz in den Vordergrund, mit dem er Erfahrung hat. Das ist an sich, für Sie als Patient, zunächst einmal positiv. Denn Sie erhalten die Therapie, mit der sich der jeweilige Hals-Nasen-Ohrenarzt am besten auskennt.

Dennoch lohnt es sich in vielen Fällen, sich eine Zweitmeinung vom Spezialisten einzuholen. Dies gilt besonders, wenn Sie sich bei einer Erkrankung nicht ausreichend aufgeklärt fühlen oder Zweifel am vorgeschlagenen Verfahren haben. Die Zweitmeinungssprechstunde der HNO-Ärzte im Areion-Zentrum Ulm/Neu-Ulm zeigt Ihnen die Therapie-Optionen auf, die aus der Erfahrung besonders patientengerecht sind.

Qualitätsmanagement nach DIN EN ISO 9001

Die HNO-Praxis im AREION-Zentrum wendet ein Qualitätsmanagementsystem entsprechend der Norm DIN EN ISO 9001:2015 an (Zertifikat als PDF herunterladen).

Die Leistungsschwerpunkte der Privatpraxis für HNO und Allergologie

  • Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Nase und Nasennebenhöhlen
  • Hilfe bei Hörsturz: Ganzheitliche Tinnitus-Bewältigungstherapie im Tinnitus-Therapiezentrum
  • Umfassende Allergie-Therapie mit gesicherter, zügiger Diagnose im eigenen Labor
  • Diagnostik und Behandlung von Erkrankungen der Speicheldrüsen und der Mundschleimhaut
  • Beurteilung und Behandlung von Erkrankungen des Kehlkopfes
  • Krebsvorsorge-Untersuchungen durch einen HNO-Arzt im Bereich des oberen Atmungs- und Verdauungstraktes und der Kopf- und Gesichtshaut
  • Chirurgische Therapie bei Tumoren im Bereich des Rachens, des Kehlkopfes und Halses
  • Tumor-Nachsorge bei Krebserkrankungen des oberen Atmungs- und Verdauungstraktes sowie der Kopf- und Gesichtshaut
  • Anaplastologie und Epithetik bei Gewebsverlusten, die mit körpereigenem Gewebe nicht zufriedenstellend ausgeglichen werden können
  • Schönheitschirurgische Operationen im Kopf- und Halsbereich, Filler, Botox
  • Neuraltherapie (Segmenttherapie, Störfeldtherapie) bei Kopfschmerz, Migräne und Schwindel
  • Akupunktur

Leistungen Ihres HNO-Arztes im Areion-Zentrum Ulm/Neu-Ulm

Wie in fast allen medizinischen Fachrichtungen haben sich auch in der HNO-Heilkunde das Wissen und die Methoden längst so verfeinert, dass Sie als Patient bei der Wahl des HNO-Arztes auf die Spezialisierungen Ihres Hals-Nasen-Ohrenarztes achten sollten. Anhand der nachfolgenden Punkte erhalten Sie einen Einblick über die wichtigsten Leistungen unserer HNO-Ärzte im Areion-Zentrum

HNO-Arzt für Nasen (nebenhöhlen)erkrankungen

HNO-Arzt für Nasen (nebenhöhlen)erkrankungen

Funktionelle Störungen der Nasenatmung und Probleme beim Riechen können unter anderem von allergisch bedingten, von entzündlichen oder von tumorösen Erkrankungen der Nase und der Nasennebenhöhlen verursacht werden. Auf der Grundlage einer fundierten Diagnostik bietet Ihnen die HNO-Praxis im Areion-Zentrum Ulm von der medikamentösen Therapie bis zur Immuntherapie und endoskopisch durchgeführten Operationen alle Behandlungsmöglichkeiten bei Nasenerkrankungen und Erkrankungen der Nasennebenhöhlen an. Führt eine Unverträglichkeitsreaktion auf Nahrungsbestandteile oder ASS zum Wiederauftreten des chronischen Schnupfens, behandeln wir diesen erfolgreich mit einer adaptiven Desaktivierung.

HNO-Arzt für die Behandlung von Allergien

HNO-Arzt für die Behandlung von Allergien

Dank der engen Kooperation der HNO-Ärzte mit der dermatologischen Praxis im Areion -Zentrum besteht eine gebündelte Fachkompetenz in der Diagnostik und Therapie allergischer Erkrankungen. Ihre individuelle Behandlung fußt auf einer gesicherten Allergie-Diagnostik, die beispielsweise mittels In-vivo-Hauttestungen, Provokationstests und nicht zuletzt mittels einer blutbildbasierten Diagnostik erreicht wird. Diese allergologisch-serologische Blutuntersuchung im praxiseigenen Labor ermöglicht eine ganz gezielte Therapie (z.B. Hyposensibilisierung). HNO-Arzt Dr. med. Guido Mühlmeier bieten darüber hinaus die Behandlung einer Allergie mit Akupunktur an.

Tinnitustherapie nach Hörsturz, Entzündungen und anderen Ursachen

Tinnitustherapie nach Hörsturz, Entzündungen und anderen Ursachen

Das Therapieangebot richtet sich sowohl an Patienten mit akutem und chronischem Tinnitus. Bei akutem Tinnitus bieten wir neben Infusionen auch die Spritzenbehandlung für das Ohr (intratympanale Injektion) und eine funktionelle Wirbelsäulentherapie an. Ist der Tinnitus seit längerer Zeit vorhanden, führen wir eine ganzheitliche Bewältigungstherapie durch, bei der – abhängig von der Erkrankungssituation – klassische Konzepte wie das Gespräch mit dem HNO-Arzt ("Counseling") und die sogenannte Noiser-Therapie (Geräuschtherapie) mit Elementen der Entspannungstherapie und physikalischen Maßnahmen (z.B. Osteopathie) kombiniert werden. Basis der Tinnitus-Therapie ist die umfassende Diagnostik und Einordnung, die in Zusammenarbeit mit internen und externen Spezialisten vorgenommen wird.

Nasenkorrektur (Rhinoplastik) durch einen erfahrenen HNO-Arzt

Nasenkorrektur (Rhinoplastik) durch einen erfahrenen HNO-Arzt

Die perfekte Nasenform gibt es nicht. Jedoch kann eine Nase durchaus als „perfekt“ oder „attraktiv“ bewertet werden, wenn sie sich harmonisch in ein Gesicht einfügt. Bei einer Nasen-Korrektur (Rhinoplastik) ist es die Philosophie unserer HNO-Ärzte, die Nase so zu korrigieren, dass sie die individuelle Persönlichkeit des Patienten unterstreicht. Hierzu können Nasen verschmälert, Höcker abgetragen und Spitzen modelliert werden. Mithilfe von Computersimulationen können die Spezialisten Ihnen schon vor dem Eingriff einen guten Eindruck des zu erwartenden Ergebnisses vermitteln.

Ohrmuschel-Plastik ("Ohren anlegen")

Ohrmuschel-Plastik ("Ohren anlegen")

Bei Kindern führen abstehende Ohren häufig zu Hänseleien, doch auch im Erwachsenenalter können sie als sehr belastend empfunden werden. Durch einen Eingriff mit kleiner Schnittführung hinter dem Ohr lassen sich abstehende Ohren in der Regel ohne Probleme korrigieren. Die Korrektur des Ohrknorpels erfolgt mittels operativer Techniken, die eine natürliche Ohrmuschelform mit harmonischem Abstand zum Kopf ermöglichen. Dank schonender Nahttechnik sind später praktisch keine Narben sichtbar.

Neuraltherapie

Neuraltherapie

Neuraltherapie ist ein sehr effektives und risikoarmes Verfahren zur Regulierung des Organismus als Ganzes. Sie hat daher nicht nur einzelne Symptome im Blick, sondern betrachtet vielmehr das gesamte „Betriebssystem“ des Körpers.

Diese Sichtweise ordnet sie bei den Naturheilverfahren ein. Ihre wissenschaftlich begründete Art des therapeutischen Vorgehens macht sie aber zu einem Bindeglied zwischen Naturheilkunde und Schulmedizin.

In der Neuraltherapie werden kurzwirksame Lokalanästhetika (örtliche Betäubungsmittel) zur Diagnostik und Therapie eingesetzt. Die Injektionsstellen sind vielfältig und hängen vom jeweiligen Krankheitsbild ab. Meist wird Procain an genau definierte Körperstellen injiziert, um körpereigene Regelkreise positiv zu beeinflussen. So werden natürliche Selbstheilungsprozesse aktiviert und der Körper in die Lage versetzt, Krankheiten selbst auszuheilen.

Botox (Botolinumtoxin) und Fillern

Botox (Botolinumtoxin) und Fillern

Durch die ständige Bewegung der mimischen Muskulatur und die altersbedingte Abnahme der Hautelastizität können sich Stirnfalten, Zornesfalten oder im Augenbereich Krähenfüße bilden. Eine von der Hautärztin durchgeführte Injektion von Botulinumtoxin bewirkt, dass sich die Muskeln in diesem Bereich nicht mehr zusammenziehen können. Dadurch werden feine Fältchen geglättet, tiefe Falten deutlich vermindert und die Bildung neuer Fältchen verhindert. Durch das Einbringen von volumenaufbauenden Fillern durch den Hautarzt können tief eingegrabene Falten aufgepolstert und Volumendefizite ausgeglichen werden.

Facelift und lokale Liftings

Facelift und lokale Liftings

Sonneneinstrahlung und der natürliche Alterungsprozess lassen das Gewebe im Gesicht- und Halsbereich erschlaffen. Beim Facelift wenden die Hautärztin und die im Areion-Zentrum niedergelassenen Fachärzte eine Operationsmethode an, bei der nicht nur die Haut, sondern auch die oberflächliche Gesichtsmuskulatur gestrafft wird. Dadurch wird im Vergleich zur reinen Hautstraffung ein deutlich nachhaltigeres Ergebnis erzielt. Meist empfiehlt es sich, für ein harmonisches Gesamtergebnis zusätzlich ein Hals-Lifting durchzuführen, bei dem ebenfalls Haut- und Muskelgewebe gestrafft wird. Bei störenden Stirnfalten kann die Hautärztin ein separates Stirnlifting vornehmen, bei Bedarf in Kombination mit einer Oberlidstraffung.

Akupunktur

Akupunktur

Das Wort Akupunktur hat ihren Ursprung im Lateinischen und kommt von acus, die Nadel, und punctio, das Stechen. Grundlage der Akupunktur ist eine traditionelle asiatische Vorstellung vom Körper, welche sich von den westlichen Erkenntnissen zu Anatomie und Körperfunktionen unterscheidet: Nach asiatischem Verständnis wird der Mensch von der Lebensenergie Qi durchflossen. Sie soll laut der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) in den Leitbahnen, den sogenannten Meridianen, durch den Körper strömen und an mehr als 700 Punkten dicht unter der Hautoberfläche leicht erreichbar sein. Ungefähr 400 davon werden als Akupunkturpunkte genutzt. Akupunktur Expertin Dr. Daniela Pfaue bietet im AREION Zentrum Akupunkturbehandlungen in einzigartiger Atmosphäre an.

Bei einer Akupunkturbehandlung, die meistens im Liegen stattfindet, werden dem Patienten je nach Erkrankung an ausgewählten Stellen Nadeln in die Haut eingestochen. Die sterilen Einmal-Nadeln sind speziell geschliffen, der Patient spürt daher nur wenig, gelegentlich einen minimalen, anfänglichen Einstichschmerz. Nach einiger Zeit kann ein dumpfes Schwere- oder Wärmegefühl in den behandelten Bereichen entstehen. Die Nadeln verbleiben etwa 20 bis 30 Minuten in der Haut. Bei der Laser-Akupunktur, die das AREION Zentrum ebenfalls anbietet, werden dieselben Punkte mit einem schwachen, nicht spürbaren Laserlichtimpuls erreicht und für ca. 15 Sekunden stimuliert. Diese Methode eignet sich besonders für Kinder und schmerzempfindliche Personen.

Sollten Sie eine Therapie suchen, die hier nicht aufgeführt ist, zögern Sie bitte nicht, sich mit einem HNO-Arzt des Areion-Zentrums in Verbindung zu setzen. Wir finden ganz sicher gemeinsam mit Ihnen eine Lösung!